georg edlinger ist eine imposante Gestalt und ähnlich bemerkenswert ist auch das Gutsgebäude in Unterloiben, in dem man nicht nur eine kleine aber feine Selektion an Weinen bekommt, sondern auch bestens übernachten kann.

Fünf Zimmer gibt es im alten Weinhof, der einen perfekten Ausgangspunkt für Expeditionen in die Weinberge oder die Donau entlang darstellt. Zwar gehen ihm die Eltern stets zur Hand, doch eigentlich ist Georg Edlingers Weingut, eine, wie er selbst meint „One-Man-Show“.
5,5 Hektar bewirtschaftet er solo und auch wenn vieles davon nicht selbst vinifiziert wird, sondern an alteingesessene und renommierte Betriebe verkauft wird, legt er doch allergrößten Wert auf kerngesundes Traubenmaterial. Die Stöcke wurzeln in den besten Loibner Lagen, der Großteil davon am Loibenberg, der Rest etwas weiter unten in der Kreutles. Zudem ist er natürlich auch selbst im Keller aktiv.
Veltliner gibt dabei den Takt vor – ihn gibt es von der Steinfeder bis zum Smaragd – doch keltert er auch Muskateller und Sauvignon Blanc, aromatische Alternativen zu seinen würzig-mineralischen Veltlinerinterpretation.

 Ein Überblick über die Weine

 

EDL wein1 EDL wein2